Anzeige
Home » TV-Programm » 01.08.2020 » 

Jo Nesbø's Headhunters

So, 02.08.2020, 00:40 Uhr - 02:15 Uhr | ARD

Jo Nesbø's Headhunters4 Sterne bei 1 Bewertung
Thriller, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden 2011 | DolbyHDTVStereoVT150
Jo Nesbø's Headhunters

Roger Brown hat vieles, wovon andere nur träumen. Er lebt in einer stilvollen Bauhaus-Villa und ist mit der blendend aussehenden Galeristin Diana (Synnøve Macody Lund) verheiratet. Leider misst er nur 1,68 Meter und muss sich die Zuneigung seiner um einiges größeren Gattin mit Luxusgeschenken erkaufen, für die selbst sein üppiges Salär als erfolgreicher Headhunter nicht ausreicht. Den aufwendigen Lebensstil finanziert der arrogante Personalmanager durch perfekt organisierte Kunstdiebstähle. Informationen für seine jeweiligen Einbrüche sammelt Roger in Bewerbungsgesprächen, bei denen er seine betuchten Klienten auf ihre Kunstbestände hin aushorcht. Sein alter Freund Ove , den er bei einer Überwachungsfirma eingeschleust hat, muss dann nur noch die Alarmanlage zur vereinbarten Zeit deaktivieren. Bisher lief alles glatt, und der nächste Fischzug ist schon in Planung: Über die Galerie seiner Frau lernt Roger den smarten Holländer Clas Greve (Nikolaj Coster-Waldau) kennen, der ein geeigneter Kandidat für den Geschäftsführerposten einer GPS-Firma ist und außerdem einen kostbaren Rubens besitzt. Zu spät bemerkt Roger, dass er mit dem Raub des Gemäldes in eine heimtückische Falle getappt ist, die aus dem Headhunter einen gnadenlos Gejagten macht.

FSK16
Trennstrich
DarstellerAksel Hennie (Roger Brown), Nikolaj Coster-Waldau (Clas Greve), Synnøve Macody Lund (Diana Brown), Eivind Sander (Ove Kjikerud), Julie R. Ølgaard (Lotte), Kyrre Haugen Sydness (Lander), Reidar Sørensen (Brede Sperre), Valentina Alexeeva (Natasja), Nils Jørgen Kaalstad (Stig), Mattis Herman Nyquist (Ferdinand), Joachim Rafaelsen (Brugd), Mats Mogeland (Sunded), Baard Owe (Sindre AA), Signe Tynning (TV-Moderatorin), Nils Gunnar Lie (TV-Sprecher), Sondre Abel (Pathfinderchef), Morten Hennie (Vorstandsvorsitzender), Irina Eidsvold (Pathologin), Kyrre Mosleth (Wachmann Nils), Martin Furulund (Wachmann Per), Camilla Augusta Hallan (Krankenschwester)
Trennstrich
RegieMorten Tyldum
Trennstrich
BuchUlf Ryberg, Lars Gudmestad
Trennstrich
MusikTrond Bjerknæs, Jeppe Kaas

Bewertungen

Mi, 21.01.2015 von 8martin
Kopfjäger4 Sterne
An diesem unheimlich spannenden Thriller (Titel ist in der Mehrzahl) sind zwei Dinge bemerkenswert: erstens die ungewöhnliche Ausgangslage: ein Headhunter Roger Brown (großartig Aksel Hennie) muss als Kunstdieb dazuverdienen, um seiner Luxusschnecke Diana (S.M. Lund) den anspruchsvollen Lebensstil zu gewährleisten. Sein Gegenspieler Clas (Nikolaj Coster- Waldau) jagt ihn und wird so zum Headhunter Nr.2, nachdem er einen Zwischenstopp bei Rogers Frau gemacht hat. Zweitens das Ende: es gibt eine Aufklärung durch die Polizei, von der der Zuschauer weiß, dass sie voll daneben liegt. Aber so stimmt die Quote. Ist auch egal, denn das Wichtigste ist die Spannung zwischen den beiden Polen und die wird kontinuierlich gesteigert. Eine Aufklärung des Falles ist offenbar unwichtig. Da kann man sogar über den Absturz in den Abgrund, den Roger überlebt, hinwegsehen. Dient alles der Spannung. Ebenso wie die Auferstehung einer Leiche. Und Dianas Beitrag beim Showdown kann akzeptiert werden, auch wenn Patronentausch nicht gerade neu ist. Kam aber überraschend. Da zuckt man schon zusammen, wenn der Held erschossen wird. April, April! Tolle Steigerung der Spannung bis hin zu unglaublichen Situationen.War diese Bewertung hilfreich?
Nutzerbild
Optionen werden geladen...

Angebote zur SendungAnzeige

Teilen

Anzeige