Anzeige
Home » TV-Programm » 01.08.2020 » 

Blind Side - Die große Chance

Sa, 01.08.2020, 20:15 Uhr - 22:45 Uhr | PRO7

Blind Side - Die große Chance3.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Biografie, USA 2009 | BreitDolbyHDTVVT150
FSK6
Trennstrich
DarstellerSandra Bullock (Leigh Anne Tuohy), Tim McGraw (Sean Tuohy), Quinton Aaron (Michael Oher), Kathy Bates (Miss Sue), Lily Collins (Collins Tuohy), Jae Head (S.J. Tuohy), Ray McKinnon (Coach Cotton), Kim Dickens (Mrs. Boswell), Adriane Lenox (Denise Oher)
Trennstrich
RegieJohn Lee Hancock
Trennstrich
BuchJohn Lee Hancock

Bewertungen

1 von 1 Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich:

So, 11.03.2012 von cuzko
Blind Side - Nicht schlecht4 Sterne
eine Mischung aus OC und Gran Turino, hat mir sehr gefallen :)War diese Bewertung hilfreich?
 
Trennstrich

1 von 1 Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich:

Fr, 14.02.2014 von mwpad
Mehr als "GUT"5 Sterne
Wenn da Sandra nicht wäre würde der Streifen wirklich sehr nahe an die Realität ran kommen. Soll angeblich ja auch der Fall gewesen sein. Das einzigste was darauf schliessen lässt, dass es eine Biografie sein soll ist der Showdown.War diese Bewertung hilfreich?
Nutzerbild
Trennstrich

0 von 2 Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich:

Mo, 29.09.2014 von 8martin
Die ungeschützte Seite2 Sterne
Der Film ist ein Biopic, aber ein durch und durch Amerikanisches. Das liegt nicht nur am American Football, der hier unter anderem im Mittelpunkt steht, sondern es ist der Cinderella-Effekt, der bei den Amis so gut ankommt. Und wenn Großzügigkeit mit etwas menschlicher Wärme, spontane Hilfsbereitschaft mit selbstloser Freundlichkeit kombiniert werden, ist der Erfolg sicher. (siehe ‘amerikanische‘ Oscars!) Ein treibendes Element in diesem Märchen ist der Rassismus und der Gegensatz zwischen Reich und Arm, Überfluss- und Wegwerfgesellschaft. Hier werden die üblichen Klischees bedient. Auch das amerikanische Pathos kommt zum Einsatz: ‘Mut kann jeder Idiot haben, aber Ehre…‘ will sagen ‘Ehre ist wichtiger als Mut. Und damit es nicht alles so bilderbuchmäßig glatt verläuft, werden noch zwei Problemchen eingebaut: Mikes Herkunft aus den Slums mit den entsprechenden Kumpels und die Möglichkeit, dass die Millionärsfamilie ihn (Quinton Aaron) gekauft hat, weil er auf ihr Privatcollege gehen soll, das von ihnen finanziert wird. Beides bleibt harmlos. Auch Leigh Annes (Sandra Bullock) Freundinnen beim Kaffeeklatsch sind wie immer arrogant und dämlich. Literarische Querverbindungen zu ‘Ferdinand dem Stier‘ oder zu Charles Dickens sind ganz nett, reißen aber auch nichts, ähnlich wie Kathy Bates‘ Cameo. Alles läuft wie geschmiert vorgetrieben von einem allumfassenden Optimismus. An der ‘ungeschützten Seite‘ des Spektakels treffen sich vom Gehalt her ‘Die Bunte‘ und die ‘Pilcher‘. Märchenstund‘ mit Gold im Mund. K.V.War diese Bewertung hilfreich?
Nutzerbild
Optionen werden geladen...

Angebote zur SendungAnzeige

Weitere Sendezeiten

Teilen

Anzeige