Anzeige
Home » TV-Programm » 10.08.2018 » 

Borgia

Sa, 11.08.2018, 01:35 Uhr - 03:15 Uhr | ZDF

Borgia
Historienserie, Deutschland, USA, Tschechische Republik 2011 | BreitDolbyHDTVStereoVT150
Borgia

Rodrigo und seine Familie flüchten vor den anrückenden Franzosen in die Engelsburg, wo Giulia ihre Tochter Laura zur Welt bringt. Die Franzosen besetzen Rom, plündern und vergewaltigen.
Rodrigo und König Karl verhandeln: Ein politisches Tauziehen beginnt. Rodrigo bietet Karl freies Geleit durch Rom, wenn Cesare aus der Gefangenschaft entlassen wird. Der Plan geht auf - Cesare kommt frei. Zurück in Rom vermittelt er zwischen Rodrigo und König Karl.
Juan, der sich nach seiner militärischen Niederlage versteckt gehalten hat, kehrt heimlich zurück. Cesare stellt seinen Bruder zur Rede. Rodrigo muss die streitbaren Brüder auseinanderbringen.
Lucrezia erfährt, dass ihre Ehe mit Giovanni Sforza geschieden wird. Giovanni muss öffentlich machen, dass seine Impotenz der Grund ist, sein Ruf ist ruiniert.
Auf eigenen Wunsch begleitet Cesare König Karl nach Neapel, um ihn zum König zu krönen, doch die Streitmacht muss wegen schlechten Wetters pausieren. König Karl wähnt sich in Freundschaft mit Rodrigo, doch er sammelt die Kardinäle um sich. Gemeinsam mit Spanien und den Herrschern des Römischen Reiches soll ein Bund geschlossen werden, der Frankreich für alle Zeiten aus Italien verbannt. Der verängstigte achtjährige Prinz Ferdinand von Habsburg, Neffe von Kaiser Maximilian, wird Taufpate der kleinen Laura.
Cem stirbt während des Aufenthalts in Velletri. Die Franzosen verdächtigen Cesare, seinen Freund vergiftet zu haben. Cesare flieht nach Orvieto.
Unterdessen verhilft Lucrezia Juans schwangerer Frau Maria zur Flucht nach Spanien. Juan will sich an Lucrezia rächen, die ihn aber verhöhnt.
Rodrigo verlässt Rom und reist nach Orvieto, um König Karl nicht begegnen zu müssen. Juan soll ihn vertreten. Juan verführt die jungfräuliche Rosalina, die sich daraufhin vor Lucrezias Augen das Leben nimmt.
Rodrigo kehrt mit Cesare nach Rom zurück. Gemeinsam mit den spanischen Streitmächten wird der Sieg gefeiert. Während der Feierlichkeiten wirft Lucrezia ihrem Vater vor, sie als politisches Instrument benutzt zu haben. Rodrigo reagiert barsch. Lucrezia wendet sich von ihrem Vater ab und sucht mit ihrer Zofe Zuflucht im Kloster San Sisto.

DarstellerJohn Doman (Rodrigo Borgia), Mark Ryder (Cesare Borgia), Stanley Weber (Juan Borgia), Isolda Dychauk (Lucrezia Borgia), Assumpta Serna (Vannozza Catanei), Diarmuid Noyes (Alessandro Farnese), Marta Gastini (Giulia Farnese), Andrea Sawatzki (Adriana de Mila), Adam Misik (Goffredo Borgia), Victor Schefé (Johann Burchard), Robert Polo (Carlo Canale), Sean Campion (Virginio Orsini), Marek Vasut (Fabrizio Colonna), Vadim Glowna (Jorge da Costa), Manuel Rubey (Giovanni Sforza), Dejan Cukic (Kardinal Guiliano della Rovere), Scott Winters (Kardinal Ascanio Sforza), Simon Larvaron (Frankreichs König Karl VIII.), Elisa Mouliaa (Zofe Penthesilea), Jamie Oram (Prinz Ferdinand von Habsburg), Nicolas Belmonte (Shahzadeh Djem), Monica Lopera (Prinzessin Maria Enriques de Luna), David Atrakchi (franz. General Yves d'Allegre), Rosie Sansom (Rosalina della Mirandola), Vincent Carmichael (Diego Lopez de Haro), Art Malik (Gacet)
Trennstrich
RegieChristoph Schrewe
Trennstrich
BuchTom Fontana, Sean Whitesell, James Yoshimura
Trennstrich
MusikCyril Morin
Trennstrich
WiederholungErstsendung 26.10.2011

Bewertungen

Noch keine Bewertung vorhanden.

Optionen werden geladen...

Angebote zur SendungAnzeige

Anzeige

Teilen