Anzeige
Home » TV-Programm » 11.10.2018 » 

SOKO Stuttgart

Do, 11.10.2018, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr | ZDF

SOKO Stuttgart
Bis zur letzten Rille, Krimiserie, Deutschland 2012 | BreitHDTVStereoVT150
SOKO Stuttgart

Der Professor der Stuttgarter Musikhochschule, Robert Kofler, wird inmitten seiner wertvollen Schallplattensammlung erschlagen aufgefunden.
Haushälterin Thea Becker ist entsetzt. Wer sollte dem unbescholtenen Professor so etwas angetan haben? Kommissar Sander findet erste Unstimmigkeiten im scheinbar konfliktlosen Leben des Opfers: Kofler hatte Streit mit seinem Stamm-Plattenhändler Frank Wolff.
Der benimmt sich äußerst verdächtig, und als er zugibt, dass Kofler ihm ausgerechnet den Plattenspieler nicht bezahlen wollte, mit dem er erschlagen wurde, steht Wolff unter dringendem Tatverdacht.
Gerichtsmedizinerin Prof. Wolter findet bei der Obduktion heraus, dass Kofler kurz vor seinem Tod sexuell aktiv gewesen sein muss. Es war also kurz vor der Tat eine Frau in Koflers Wohnung. War sie Zeugin oder Täterin? Die Spurenanalyse verweist auf Natalie Leisler, die Sekretärin Koflers, die die Affäre mit dem Professor auf Druck der Ermittler zugibt. Eine heikle Angelegenheit, denn eigentlich ist sie mit einem guten Freund und Kollegen des Opfers liiert. So rückt Natalies Partner, Dr. Günter Bauer, in den Kreis der Tatverdächtigen, denn er könnte aus Eifersucht zugeschlagen haben.
Dann aber führt eine beiläufige Aussage Natalies zu einem neuen Ermittlungsschritt: Sie berichtet, dass der Professor - bevor sie gegangen sei - eine Platte der Beatles aufgelegt habe. Doch von der fehlt am Tatort jede Spur. Bei einer Durchsuchung von Frank Wolffs Plattenladen findet KTU-Leiter Jan Arnaud 40 000 Euro - und der Plattenhändler gesteht, das Geld für jene einzigartige Beatles-Platte erhalten zu haben. Ein offenbar begehrtes Sammlerobjekt.
Als Wolff den Namen des Verkäufers erwähnt, stößt die SOKO auf Zusammenhänge, die nahelegen, dass in diesem Fall doch noch nicht alle Optionen bedacht worden sind. Und bald wird klar, was sich wirklich in Robert Koflers Wohnung zugetragen hat.

DarstellerAstrid M. Fünderich (Martina Seiffert), Peter Ketnath (Joachim Stoll), Sylta Fee Wegmann (Nelly Kienzle), Benjamin Strecker (Rico Sander), Karl Kranzkowski (Michael Kaiser), Mike Zaka Sommerfeldt (Jan Arnaud), Eva Maria Bayerwaltes (Prof. Dr. Lisa Wolter)
Trennstrich
RegieRainer Matsutani
Trennstrich
BuchRalf Löhnhardt
Trennstrich
WiederholungErstsendung 21.3.2013

Bewertungen

Noch keine Bewertung vorhanden.

Optionen werden geladen...

Angebote zur SendungAnzeige

Anzeige

Teilen